Sprachrohr

Über mich

Position

  • Sachkundiger Bürger

Persönliches

  • Schul­ausschuss
  • CDU-Mitliged seit: 2014
  • Beruf: Konstrukteur für Kaltprofile

Vereine / Mitgliedschaften

  • Schützenverein Nordbögge

Was ist Ihr Lieblingsort in Bönen?

natürlich zu Hause

Mit welchen drei Eigenschaften verbinden Sie Bönen?

Familie, Freunde, Kindheit, ehemalige Vereine als auch der ehemalige Arbeitgeber im Industriegebiet

Wobei können Sie entspannen?

Gartenarbeit, Fahrrad fahren, faulenzen

Was wäre Ihre Henkersmahlzeit?

natürlich die typische Ruhrpott Currywurst

Welche Maßnahmen würden Sie durchführen, wenn Sie ein Projekt in Bönen, unabhängig vom Geld, umsetzen könnten?

Ich würde versuchen die Gemeinde Bönen wieder attraktiver zu gestalten. Die Menschen sollen gerne zu uns kommen und sich wohl fühlen. Ein weiterer Punkt wäre die Sicherheit, da ich der Meinung bin, dass der Bönener sich nicht überall und zu jeder Tageszeit im Ort und Umgebung sicher fühlt. Des Weiteren wäre noch der Punkt Lebensqualität für junge Leute, junge Familien sowie der älteren Generation. Sei es in punkto Freizeitaktivitäten für jung und alt, Arbeitsplätze zu schaffen, mehr Flexibilität vor Ort. Viele dieser angesprochenen Positionen gibt es bereits, könnten aber noch optimiert werden.