Sprachrohr

Intelligente Software bei der Instandhaltung der Straßen

28.05.2021

Wir setzen uns dafür ein, dass der Zustand der gemeindeeigenen Straßen in Echtzeit mit einer intelligenten Software erfolgt und ausgewertet werden kann.  Der Antrag ist Bestandteil unserer Digitalisierungs-Offensive für Bönen. 

Der Rat der Gemeinde Bönen möge beschließen:

Die Gemeindeverwaltung wird beauftragt, die Firma vialytics GmbH, Silberburgstraße 187, 70178 Stuttgart und/oder Unternehmen mit einer vergleichbaren Lösung für Datenauswertungen im Bereich Zustandserfassung von Straßen und Verkehrssicherheit für eine Präsentation in den Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt einzuladen.

 

Begründung

Die vialytics GmbH bietet eine Softwarelösung an, die dabei helfen soll, den Zustand der gemeindeeigenen Straßen in Echtzeit zu erfassen und auszuwerten. Dabei werden speziell präparierte Mobiltelefone an den Windschutzscheiben von Fahrzeugen (etwa des Bauhofs oder von Müllfahrzeugen) angebracht und filmen die Straße. Die Software erfasst Schäden und andere Informationen und wertet diese zentral aus. Damit soll die Kommune in die Lage versetzt werden, Sanierungen optimal zu planen und Ressourcen möglichst schonend einzusetzen. Natürlich sollen auch etwaige Konkurrenten eingeladen werden, wenn sich solche ermitteln lassen.

Unser Antrag zielt darauf ab, dass sich der Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt konkret ein Bild dazu macht, welche digitalen Lösungen für die Verwaltungsarbeit in dem Bereich derzeit angeboten werden und ob eine Anschaffung auch in Bönen in Betracht kommen könnte. Der Antrag ist Teil unserer Digitalisierungs-Offensive.

Uns ist es ein Anliegen, dass die Gemeindeverwaltung Bönen in dieser Wahlperiode einen großen Schritt hin zu einer vollständigen Digitalisierung ihrer Arbeitsabläufe macht. Wir sind überzeugt, dass in Zukunft sowohl die Qualität als auch die Effizienz der Verwaltungsarbeit davon abhängen werden, wie gut eine Verwaltung in der Lage ist, digitale Lösungen in ihre Arbeitsprozesse einzuflechten. Entsprechend sollten auch der Rat und seine Ausschüsse jede Gelegenheit nutzen, sich über die angebotenen Lösungen kundig zu machen und ggf. Anregungen für den Einsatz nützlicher Software an die Verwaltung zu geben